Nachrüstung von Reservoire und Silos

Getreidesilos sind in der Landwirtschaft weit verbreitet. Umgebungsbedingungen, die Trocken / Nass Ladezyklen umfassen können, führen zur Korrosion von Betonstahl und zum Reißen der Betonwände. Obwohl die Risse mit Epoxidharz eingespritzt und gefüllt werden können, ist diese Lösung nicht für den Festigkeitsverlust geeignet, der durch Korrosion der Stahlbewehrung verursacht wird. Das Anbringen von Stahlplatten an der Außenseite der Silos führt zu einer unansehnlichen Lösung, die eine Wartung der Stahlplatten erfordert, um Korrosion zu vermeiden. Die Verbindung der Platten an einigen diskreten Stellen mit dem Silo stellt ihre eigenen Konstruktionsherausforderungen für eine ordnungsgemäße Lastübertragung dar. Das FRP CTech-LLC® System bietet eine hervorragende Lösung für die oben genannten Bedingungen.Heißt Nachrüstung oder Verstärkung von Reservoire und Silos. Dünne (1,3 mm) FRP Schichten können auf die Oberfläche des Silos oder Reservoire geklebt werden. Diese Schichten übertragen die Last großflächig, wodurch Spannungskonzentrationspunkte vermieden werden. Das FRP CTech-LLC® System bietet auch eine undurchlässige Schicht, die den Betonstahl vor zukünftiger Korrosion schützt. Mit Ctech LLC® Systemen können Reparaturen intern oder extern durchgeführt werden. Einer der wichtigsten Vorteile dieser Technik ist die minimale Erhöhung der Wandstärke (normalerweise 5 mm). Sie kann schnell ausgeführt werden und während der Wartung ausgeführt werden. Es ist auch ideal für die punktuelle Reparatur von nur beschädigten Bereichen und schützt den Tank durch Feuchtigkeitssperre vor zukünftiger Korrosion. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, kann sie lackiert werden und unsichtbar werden. Das hohe Festigkeits / Gewichtsverhältnis der CTech-LLC® Verbundsysteme macht sie zu einer idealen Alternative zu den umständlicheren Stahl und Betonnachrüstungen und bietet:

  • Seismische Nachrüstung
Nachrüstung von Reservoire und Silos
5 (100%) 2 vote[s]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.